Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Artikel ohne Titel

Meine Fragen verstümmeln sich gegenseitig, Massenerschießung. Eisern verfalle Ich dir im Winkel von 3o Grad. Spucke Graffiti an die Wände meines detoniertes Zitterndes. Oxidiere mit jedem Schritt während ich jedem Wort die Krawatte neu binde.

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Wie eine Taube sitze ich auf dem Dach und beobachte das Leben wie es balanciert auf darbenden Tränen,Kummer und Anadiplosen. Wenn die Wahrheit geht,den Aufzug nimmt. Und nur das Seufzen die neue Glühbirne auswechselt, damit Licht, Splitter erhellt in...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Kleide mich in Stein, werfe mich in die Fenster, deiner Augen und Seele, Zuckerwattelügen, mein Herz ein Kleptomane, Stalker mein Knie. Snizzle like a Snake. Das irgendwann zu schnell geblitzt vom Ende, vom Unwetter in Gardinen und Gießkanne, pulsierende...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Jede Lüge. Ein gläserner Dolch in meinen offenen Hände. So rot die Kirschen, so die Versprechen des Sommers. Pfählst mich mit Hochsitzen und herabfallenden Pflaumengut, die Male der Nacht. Hummeln kleiden ein mein Haar und der Geruch von Wasser. In meinen...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

In einem Schritt, ein Monolog, Tag für Tag - blau angelaufen. Bis auf die Knochen, brennt ab Haut und Nachtisch. Leben suchen in vertrockneter Tinte und Schreibmaschinenrhythmus, weil Rost schon lange die Risse im Werk von Abwarten und Selbsthass umrührt....

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Ich reihe mich an dich wie verblühte Rosen, pelle mich ab, ein,zwei Schichten, um dich dann zu würfeln in kleine Ringe, mit denen Ich mein Alter zähle und die Jahre,in denen Hecken Vögel an den Anfang von Wolkengrütze und Venenblau. Und ab und zu salze...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Überall pulsierendes Leben, da wo das Obst für den nächsten Winter eingelagert. "[…] aber heute weiß ich nicht mehr, was ich eigentlich will und wünsche. Früher war alles einfach, so einfach wie die Buchstaben in einem Lesebuch. Jetzt ist nichts mehr...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Ich frage mich,wieso es so schwer ist dreckiges Geschirr abzuwaschen, geradeaus zu laufen. Rudernd in unserem Schwan oder doch Kirschbaum, in unserem Teich. Tauchend. Triefend nach Dreck und Algen.

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Mein Herz braucht dringend einen Reifenwechsel und meine Gedanken wohl doch einen Ölwechsel. Ein rascheln von gewändern hinter türen und toren, Tote, einst von Helden geweint Die Nacht in ihrem Hemd aus Papier und Leinen, etwas Wind und nassem Krähenschrei...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Züchte mir im Aquarium ein kleines Meer. Geduld stick ich mir auf meinen Turnbeutel, damit ich ihn ja nicht hängen lasse. Beim Denken verhört, muss noch etwas üben. Salto rückwärts. Von oben nach unten gekämpft. Manchmal. Sind Schreie Leer wie Erdbeermarmelade...

Weiterlesen

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>