Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Artikel ohne Titel

Ich reihe mich an dich wie verblühte Rosen, pelle mich ab, ein,zwei Schichten, um dich dann zu würfeln in kleine Ringe, mit denen Ich mein Alter zähle und die Jahre,in denen Hecken Vögel an den Anfang von Wolkengrütze und Venenblau. Und ab und zu salze...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Überall pulsierendes Leben, da wo das Obst für den nächsten Winter eingelagert. "[…] aber heute weiß ich nicht mehr, was ich eigentlich will und wünsche. Früher war alles einfach, so einfach wie die Buchstaben in einem Lesebuch. Jetzt ist nichts mehr...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Ich frage mich,wieso es so schwer ist dreckiges Geschirr abzuwaschen, geradeaus zu laufen. Rudernd in unserem Schwan oder doch Kirschbaum, in unserem Teich. Tauchend. Triefend nach Dreck und Algen.

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Mein Herz braucht dringend einen Reifenwechsel und meine Gedanken wohl doch einen Ölwechsel. Ein rascheln von gewändern hinter türen und toren, Tote, einst von Helden geweint Die Nacht in ihrem Hemd aus Papier und Leinen, etwas Wind und nassem Krähenschrei...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Züchte mir im Aquarium ein kleines Meer. Geduld stick ich mir auf meinen Turnbeutel, damit ich ihn ja nicht hängen lasse. Beim Denken verhört, muss noch etwas üben. Salto rückwärts. Von oben nach unten gekämpft. Manchmal. Sind Schreie Leer wie Erdbeermarmelade...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

zwischen den wildkräutern versuche ich gelockte zweifel durch das nadelöhr zu ziehen, meine strumpfhose ein loch so groß wie die leinwand oder doch der bühnenvorhang hinter dem ich finde alle Fäden der Welt. Eher hinter doppelverglasten Scheiben balancierten...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Artikel ohne Titel

Pflanze Murmeln,denn es ist so viel von Du übrig. Es ist Erntezeit und bald stehen wir wieder gehüllt in den Resten von Gestern zwischen Feldern und Lupien und suchen Vollmond und die Kartoffelstärke, die uns hilft, da wo alles ein Stummfilm ist. Schweiße...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

worte wachsen über uns wie dornenhecken schlagring mit klettverschluss zusammengenäht, hahentritt in beton versiegelt, atmen.eine spur von. nackt im inneren. unsere letzten millimeter doch zigtausende km die von pannen und rast abgewandt und stürzend...

Weiterlesen

Luft bekomm' ich keine mehr

Verarzte deinen Verrat, auch wenn klebrig,der Kaiserschnitt, deine Worte, nur ein blutige Atemspur über tätowiertem Licht und Rücken. Die Einsamkeit verputzt das Bad in Stucco Veneziano, ein paar Augen, ein Pfeil, um uns herum wie Unordnung, ein Stück,...

Weiterlesen