Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Artikel ohne Titel

Weil es da draußen nichts gibt. Wir hören auf. Das Leben überm Kopf gewachsen, vergessen Rasen zu mähen, Hoffnung eine morsche Planke auf den wir Fingerspuren hinterlassen. Mit Sandpapier Gedanken glatt schmirgeln.

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Licht ist auch nur das Erbrochene von schlecht gewordener Milch. Ich male mir Autobahnen und neue Straßen auf meine Lippen. Vielleicht kann ich dadurch besser küssen oder schneide mich nicht mehr an an Wiesolldaswerden und Warum musste mein Jahrmarkt...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Die Wahrheit ist in Hochsommerblau; Wie eine Limette möchte Ich dich abreiben, deinen köstlichen Saft auffangen und zu Kaffee essen, obwohl. Aber nachdem du mir die Krone des Waldes aufgesetzt und zum Abschuss frei gegeben hast,bin ich nur ein Kapitel...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Ich fahre tief hinunter in die Schächte meiner Seele, jeden Gang, solange bis wir etwas dunkleres gefunden haben als Schwarz. Verputze jede Wand wie ein Fachwerkhaus, stehe summ da und schaue nur nieder auf Berge und warme Türme, was davon übrig. Ich...

Weiterlesen

oder: einfach nur mal wieder leben

Ich habe Sehnsucht.Nach einem heißen Sommer am Meer,nach Dünen und Sand,Dänisch und Erdbeermarmelade,nach vertrocknetem Gras,zwischen dem wir Bonny&Clyde spielen - kleine Ferienhäuser die in der Ferne nach Windlichtern aussehen.Und dieser Geruch.Nach...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Wenn Menschen schlafen, dann kommt es mir so vor, als ob sie mit Morpheus in der Hollywoodschaukel sitzen und die Milchmädchenrechnung spiegelt sich wieder in poliertem Silber und Bersteinfarben,so unschuldig,in dem feurrigen Korallenton wenn die Fischer...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

jeden morgen bürste und wasche Ich meine gedanken doch es steht so viel unausgesprochenes das ich nur stiefmütterchen nähen kann in die knopf und schnürsenkel. und bäume wie der mond dem himmel im weg steht und du nur mir jeden morgen den text für rotkäppchen...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Meine Wunden liegen offen wie frischgemähter Rasen. Ich werde diesen Sommer nicht ertrinken, nur In kristallklares Wasser tauchen nach deinem Antlitz und nach ein paar Rubinen, damit Ich und die Liebe etwas Wert auf Viehmarkt. Kinderlachen in Pistazieneis...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Zwischen zwei Atemzügen und den Lippenstift nachziehen, wandern Träume wieder weiter aus Jugendstilfenstern und entlang Herzspuren und Wildspuren, regenschwere Blüten, Chistschmuck an Ohren. Wäre die Welt Papier. Schweigen wir doch den Kuss Rot. Und doch...

Weiterlesen

1 2 3 > >>