Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Artikel ohne Titel

Weil köpfe in den seilen hängen wie verblühte rosen. Küsse die rosigen wangen der nacht weil wir es taten schon jahrhunderte zuvor. etwas traurigkeit wie abgestoßene geweih ein vogelschrei lang. In meinem Herzen tanzen die Farben von Scheinwerfen und...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Ach du mein Theater. Bienen bauen ihr Nest in den Haaren deiner Lungenäste - Hin und wieder. Streichel deine Gedankengänge. Du hast ihn neu verputzt, Sammle Regentropfen in Plastikdecken und Tränen in Gießkannen. Um in der rechten herzkammer kino zu...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Ich lächle mich müde. Der erste Spatz zerhackt die erste Knospe der Zierde. Rosenmund deiner berührt nun andere Himmel und Weiten. Mit Sackgassen spielen. Niedergeschwiegenes was dir wächst aus kaputten Reißverschluss. Löwenmäulchen können auch verblühen....

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Ein paar tausend Tode sterben und dann schmeckt das Egal wieder nach Vogelgezwitscher. Abgelaufene Fenster tropfen ins Bodenlose. Ein Mosaik aus Fragen. Hoffnung schimmert etwas durch wie Grund am Boden. Atem greift. (Nur nach meiner Lunge.)

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Sich vollstopfen mit Dynamit. Obwohl alles voll und doch so leer ; sich mit Ringen versiegeln, Mund und Mund, eingeritzt. ich malte mir die lippen rot. Schneeverbrannt. Sieht unsere Liebe blass aus im Licht des Aderlasses. Braucht es Farbberatung. Mond...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Ich hake mich ein bei Dir wie Brombeeren die Ihren Tribut fordern. Nur noch mit Bluthunden findest Du mich, gut abgehangen in Schornsteinen, ganz schwarz vor Pech. Reibst Salz in offene Fettschichten. Etwas Schimmel dich erregend, Ich würd gerne weinen....

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

In Särgen liegt etwas woran Ich glauben muss und du mich gezeichnet hast, mit Kreide und Öl, damit man mich auch unter Wasser findet. Im Wartesaal zur Obduktion vielleicht wird noch etwas Herz gefunden um zu transplantieren, neue Haut, aus denen wir dann...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Der Morgen erwacht wie der Frühling und Ich mit einer Hand ohne Ende in meiner Rechten - zwischen Klappen (und immergleicher Dreck den man sich zuwirft wie Toilettenpapier). Weil Ich zu deiner Tür nicht das Schlüssel Bein habe. Wähle Handgrante zu Rucola...

Weiterlesen

Artikel ohne Titel

Immerr weiter hinausgetrieben - aus der Welt. Ein wenig Küssen und ein wenig Lüge. Ohne Gefühl. Schlägst du mich zusammen und rührst an Vanillepudding. Habe Bauchweh und mir ist schlecht. Hast mir eingeflöst abgelaufene Tumore und Liebe. Hinderst mich...

Weiterlesen

1 2 > >>